2018 Maskenball am Campingplatz!

Lustspiel in drei Akten
von Beate Irmisch

Die Theatertruppe:

Theaterverein 2018



Rollenverteilung
Eugen Bagger - Ulrich Straßburger
Erna Bagger - Jennifer Schunk

Gustav Strössel - Christoph Ley
Ilse Strössel - Lupita Ernst

Siegfried Pellmann - Berthold Schreiber
Berta Pellmann - Edith Kretzer

Chrissi - Julia Karg
Tscho - Johannes Matt

Isolde Zeltig - Melanie Fritz
Alois Wichtig - Josef Moßbrucker

Regie: Margit Lorenz
Souffleur: Georg Matt

Maske: Sabine Probst
Bühnenbild: Manfred Fritz, Thomas Ott
Malerische Gestaltung: Armin Jäger
Ton- Lichttechnik: Siegfried Blum


Inhaltsangabe
Jedes Jahr zur Sommerzeit treffen sich die Familien Bagger, Strössel und Pellmann zu einem ausgedehnten Ferienaufenthalt auf dem gleichen Campingplatz. Seit 25 Jahren haben sie sich hier mit ihren noblen Wohnwagen niedergelassen und idyllisch eingerichtet. Ausser kleinen neidischen Seitenhieben verstehen sich die drei Familien prächtig, bis ihnen eines schönen Sommertages zwei neue Camper, Chrissi und Tscho, mit ihrem alten ausgedienten Wohnwagen die Sicht auf den geliebten See versperren. Unsere Dauercamper sind ausser sich, das wollen sie sich nicht bieten lassen! Doch damit nicht genug, der neue Pächter des Campingplatzes will ein Teil des Sees als FKK-Strand ausweisen lassen und lädt dazu zu einer Einweihungsfeier ein. Die Frauen Erna Bagger, Ilse Strössel und Berta Pellmann sind damit überhaupt nicht einverstanden, im Gegensatz zu ihren Gatten , die gerne einen Blick auf diesen Strand werfen würden. Was Mann will und Frau verbietet, führt zu recht turbulenten Szenen und Verwicklungen. Als es zum Eklat kommt versucht Polizeimeister Alois Wichtig, ein Freund der drei Familien, der ebenfalls zum Urlaub auf dem Campingplatz weilt, die Urheber ausfindig zu machen. Die Auflösung kommt überraschend und bringt einige in ziemliche Bedrängnis. .



Bilder (von Bernhard Conrads)